> Zurück

Abfischen des Hechtengrabenbächlis in Brunnen

Inderbitzin Philipp 04.06.2014

Am 19. April 2014 haben Mitglieder des Vereins und der Kantonale Fischereiaufseher André Dettling das Hechtengrabenbächli in Brunnen abgefischt und die gefangenen Fische in das Leewasser umgesiedelt.

Dabei sind folgende Bachforellen gefangen worden:

81 Stück bis 8 cm

52 Stück 8 bis 15cm

32 Stück 15 bis 22cm

11 Stück 22 bis 29cm

1   Stück über 29 cm

Total 177 Bachforellen

 

Nach dem Abfischen ist das Hechtengrabenbächli mit 8000 Bachforellen Vorsömmerlinge und 2000 Seeforellen Vorsömmerlinge wieder besetzt worden.